Das Jahr beginnt mal ganz anders

Das Jahr beginnt mal ganz anders

Nach der OP am Montag komme ich langsam im Hier und Jetzt an. Kopf wird klar, Kreislauf funktioniert auch wieder. Kraft kommt langsam zurück. Aber, ich darf nicht auftreten, muss mit Krücken gehen lernen. Neu gehen lernen ist wie der Wechsel auf Gleitsicht: der Kopf muss umprogrammiert werden. Alles deutlich verlangsamt und was die Handlungsfähigkeit anbelangt komplett eingeschränkt. Alleine mit einem Glas Wasser zum Sofa zu gehen, … geht nicht. Weglaufen … noch weniger.

Es ist aber nicht unerwartet, es ist geplant und Teil meiner Vorhaben für dieses Jahr. Insofern … gut so. Jetzt heißt es einfach noch eine Weile Geduld haben.

This Post Has 2 Comments

  1. Oh – das schmerzt schon beim Hinsehen, Jürgen! Ich wünsch‘ dir gute Besserung und schnelle und vollständige Genesung – die Welt ist schließlich voller Radtouren, die noch gemacht werden wollen.

    1. Das stimmt. Dieses Jahr ist die Drau in Diskussion/Vorplanung. Da würde ich nur sehr ungern drauf verzichten.

Schreibe einen Kommentar

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.

Close Menu