Paderborn. Eines der Städtchen, die ich ausgesprochen mag. Zu denen ich mich hingezogen fühle. Einmal natürlich, wei Geschichte da sehr viel weiter zurückgeht, als es hier in Berlin/Brandenburg der Fall ist. In der Stadt, aber auch als unsichtbare Athmosphäre, die spürbar wird.  Aber auch, weil es schon wirklich zauberhaft ist, wie die Quellen da mitten in der Stadt aus dem Berg sprudeln. 

 

Ein nächtlicher Spaziergang nach einem anstrengenden Tag.

Die Zeit fortgeschritten, die Stadt duftend.

Pokémonjäger und Verliebte. Und beides zusammen.

Ich und meine Gedanken. Und beides zusammen.

 

Übergleiten in die Nacht.

 


 

 


 

Sommernachtstraum

31 digitale Farbfotografien

Paderborn

August 2016

 

Close Menu