Beifang

Beifang

This Post Has 6 Comments

  1. Ach echt schön so die Welt von oben. Wobei mir bei diesen Ansichten immer das Lied vom Reinhard Mey einfällt, besonders diese Textpassage passt so gut… „Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein. Alle Ängste, alle Sorgen sagt man blieben darunter verborgen. Und dann würde was uns groß und wichtig erscheint plötzlich nichtig und klein.“ Diese Miniaturwelten sind einfach Klasse, bitte mehr davon. LG und einen schönen Abend für dich. 🙂

    1. Hi Tanja, ich denke da kommen noch ein paar. Dankeschön. Und über Angstfreiheit beim Fliegen reden wir ein andermal 😉 CU

      1. Klaro, gerne doch und ich lasse mich überraschen. 😉 Ich denke nur an meinen Flug nach Stockholm bei Nacht und an die „Citylights“ die von oben wie wahllos hingeworfene Lichterketten aussahen. Ich fand diese Sicht auf die Städte bezaubernd.

  2. Auch Anlagen sog. regenerierbarer Energiegewinnung belasten die Umwelt. Am Boden mag ja noch etwas wachsen (Raps, Mais zur Energiegewinnung?), aber der Luftraum ist bei laufenden Rotoren lebensfeindlich, mal abgesehen von der ‚optischen Umweltzerstörung‘.

    Das tut dem gelungenen Foto aber keinen Abbruch.

    1. Bilder spielen ein wunderbares Spiel mit den Assoziationen, in die sie einfügen. Für mich eher etwas, das sich spielerisch ausgibt. Etwas zwischen Spielzeugwelt und Grabkreuzen im Sonnenlicht. Auch das ohne Wertung, wie alle meiner Bilder. Es ist eben keine sozialkritische Dokumentation, sondern mehr ein visuelles Aufmerken.
      Merci beaucoup.

  3. Windräder als Grabkreuze – das passt!

Schreibe einen Kommentar

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.

Close Menu