Glasartig

Glasartig

2021

Im August sehe ich in einer Gallerie drei Bilder aus der Arbeit „Das ganze Wasser“ von Grit Schwerdtfeger. Und ich bin gefesselt.


1992 – 94

Ich sitze an einem Promotionsvorhaben zum Thema „Glasbildende Eigenschaften von Wasser“. Die Fragestellung lautet ob man bei Wasser den Phasenübergang zur Kristallbildung verschieben oder gar auslassen kann. Ob man Wasser bei Unterkühlung zu einem amorphen Festkörper erstarren lassen könne. Und natürlich was dabei in der Flüssigkeit so passiert. Mein Interesse: kollektive Anregungen


2021

Im September stehe ich in Innsbruck und blicke auf den Inn herab – und erkenne dort wieder Bilder von Schwerdtfeger und assoziiere diese mit einem glasartigem Zustand von Wasser. 

Schreibe einen Kommentar

Close Menu