Hausarrest

Hausarrest

Unterdessen ich mich nun schon in der achten Woche hier zu Hause eingenistet habe, mich in diesen acht Wochen vielleicht drei oder vier Mal weiter als 500 Meter davon wegbewegt habe, denke ich, dass mir auch das Zeitgefühl abhanden kommt. Ich musste im Kalender nachschauen. Doch: die achte Woche.

Von den drei Malen weiter weg, war gestern eines. Ich habe die erste größere Runde mit dem Rad gemacht. 40 Kilometer. Einmal quer durch den Pudding und zurück. War abends ein schönes Gefühl, trotz dass es in der Stadt natürlich eher anstrengend zu fahren ist.

Ich denke häufiger darüber nach, wie sich Menschen in Haft oder in Hausarrest fühlen. Und vielleicht ist Hausarrest tatsächlich schlimmer, weil nämlich mit Isolation gepaart. Natürlich nicht vergleichbar mit meiner Situation, mich hindert ja niemand meine „notwendigen“ Gänge nach draußen zu unternehmen. Aber… ich mache mir auch nichts vor, so geht’s wohl noch lange dieses Jahr weiter.

Was diese allgemeine Situation wohl ermöglicht ist: wir können mal üben, wie wir mit zukünftigen, klimatisch bedingten, „Umständen“ umgehen. Weniger im Sinne des Katastrophenschutzes, sondern im Sinne von Anpassen, von Neue Wege finden. Also: sind wir in der Lage unser Leben in einem veränderten Wertekontext zu leben? Um’s mal auf Klimathemen zu projiziieren: sind wir in der Lage unser Reiseverhalten anzupassen? Sorgsamer mit dem Wasser aus der Leitung (oder anderen Mangelgegenständen) umzugehen? Volkswirtschaftlich von der Mobilität auf andere Wirtschaftsbereiche zu schwenken? Eine andere Landwirtschaft zu betreiben? Auf Dauer mit Dürre und Wind zu leben? Also, ich denke, dass es eine Chance ist. Das mal zu üben, meine ich. Hier, in meinen 13qm denke ich das.

Ansonsten organisiere ich diszipliniert meinen Arbeitsalltag. von morgens um sechs bis … die letzten Besprechungstermine absolviert sind. Abgrenzung von Privatleben findet eher rudimentär statt.

Das ist erst mal abschließend. Kein tbc. Ich drehe mich mit meinen Themen und Gedanken einfach im Kreis. Auch mit meinen Bildern. Es braucht eine Intervention…

Schreibe einen Kommentar

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.

Close Menu