King Crimson – The Hellhounds of Krim (2014)

King Crimson – The Hellhounds of Krim (2014)

Wir bleiben beim Perkussiven und wechseln doch. Ein neues Genre. Eine Truppe von Grenzgängern. Nicht einzuordnen.

King Crimson ist nicht eines der vielen Projekte von Robert Fripp, King Crimson ist seine musikalische Heimat. Auch wenn er selbst hier nicht zu hören ist, sondern die drei Schlagzeuger der Truppe. King Crimson macht Rockmusik. Und Free Jazz. Und zeitgenössische E-Musik. Fripp schreibt Melodien, die an Süße nur scharf am Kitsch vorbei gehen und spielt gleichzeitig mit aggressivsten Dissonanzen. Ein Phänomen. Musiker, wie er, haben viele Wurzeln. Varèses Ionisation ist eine davon. In The Hellhounds of Krim spielen sich die drei Schlagzeuger mit den unterschiedlichsten Klangerzeugern Rhythmen zu. Die Zeit wird getrieben. Nicht linear, sondern im Dreieck. 

Pat Mastelotto, Jeremy Stacey und Gavin Harrison, die Schlagzeuger von King Crimson auf Spotify und auch auf Youtube.  


Annus musicae

Schreibe einen Kommentar

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.

Close Menu