Lissabon

Lissabon

Nein, Lissabon lässt sich nicht besichtigen.

 

Es ist keine Stadt für den klassischen Touristen. Kein Ort um Stadtrundfahrten zu machen. Um Sehenswürdigkeiten zu besuchen und sich aus sicherer Distanz Geschichte und Kultur anzusehen.

 

Lissabon ist eine Stadt zum leben. Man muss in sie eintauchen. Daran teilnehmen. Und dann auch teilhaben. Eine solche Stadt ist schwierig für jemand, der Beziehungen zu Orten oft und intensiv mit der Kamera aufbaut. Jedenfalls schwierig für nur drei Tage Zeit. Sie hat es mir nicht leicht gemacht. In Rom habe ich in derselben Zeit dreimal soviele Bilder gemacht. Rom ließ sich erschließen. Lissabon ist eng und laut. Hat mich auch ständig defokussiert. Ich war auch – ungewöhnlich, eigentlich -, lange räumlich desorientiert. Trotzdem ein Erlebnis. Ein tolles. Doch. Am Ende haben wir auch ein wenig gemeinsame Schwingungen aufbauen können. Lissabon und ich. Und ein paar Bilder sind dabei auch entstanden.

 

 

This Post Has 2 Comments

  1. Wunderschöne atmosphärische Bilder – ich kann die gemeinsamen Schwingungen auf jeden Fall sehen. Und vielleicht macht gerade das die Stadt aus – das Laute, die Dichte, das Nicht-fassen-können. Es ist auf jeden Fall eine Einladung an Dich, wieder zu kommen.
    Herzliche Grüße
    Bianca

    1. Hallo Bianca,

      danke schön. Ja, es hat ein wenig gedauert, aber dann war ich auch angekommen. Einfach so nochmal nach Lissabon, da wäre ich, glaube ich, ein wenig zögerlich. Ich denke, ich bräuchte eine Aufgabe. Nur so zum Kucken, so als Städtereise würde ich es erstmal nicht wollen. Aber eine Zeit zum Fotografieren dort zu verbringen, z.B. mit einem Ziel (Buch, o.ä), das könnte ich mir schon vorstellen.

      Schöne Grüße Jürgen

Schreibe einen Kommentar

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.

Close Menu