Tipp: Fotografie im Iran

Tipp: Fotografie im Iran

Es sind so die kleinen Momente, die mir hängenbleiben. Ein solcher Moment ist, wie die Fotografin Tamineh Monzavi die Transsexuelle Tina in einem Bus in Teheran fotografiert. Auf dem Bild ist auch ihre Sitznachbarin zu sehen, die sich ganz bewusst abwendet. Nach der Aufnahme setzt sich die Fotografin selbst in der selben Reihe neben eine andere Frau. Diese schaut zu erst skeptisch und bietet ihr dann aus einer Tüte etwas zu knabbern an. Tamineh Monazavi greift unbefangen zu und bedankt sich freundlich.

Warum mir das hängenbleibt?

Weil ich während des ganzen Films unter dieser Spannung stand, dass hier permanent Grenzen überschritten werden und dass die portraitierten Fotografinnen und der Fotograf selbst unter einer Dauerspannung stehen. Natürlich sehr viel zehrender als meine. Mir wurde meine Spannung beim Schauen aber erst bewusst, wie ich festgestellt habe, wie diese kleine Geste diese Spannung dieser Situation (und die bis dahin in mir unbewusste verspürte) aufgelöst hat.

Eine beeindruckende Dokumentation über Fotografie im Iran.

https://www.youtube.com/watch?v=xg21rPei1fo

Featured Image: Video Still aus „Fotografie im Gottestaat“ von Nathalie Masduraud und Valérie Urréa (F 2017, Arte).

Schreibe einen Kommentar

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.

Close Menu