Ungewohnte Bilder

Ungewohnte Bilder

… gibt’s derzeit hier zu sehen.

Mal schauen, wie das so weitergeht. Das letzte Mal, als es soviel Schnee gab, da wollte der Winter gar nicht mehr enden. 2013 muss das gewesen sein. Noch im März fing es immer und immer wieder an zu schneien.

Und viele Jahre davor, das muss mehr als 20 Jahre her sein, Jannick war noch nicht da, da konnten wir auf der Spree spazieren gehen. Es sah damals ein wenig wie bei C.D. Friedrich aus: nach mehreren Tage unter -20°C hatten die Eisbrecher noch viele Schollen übereinander getürmt, bevor auch deren Betrieb eingestellt wurde. Das hat’s die Tage nicht, aber -14°C sind nachts angesagt. Nun, der Lockdown-Disziplin kommt das Ganze gerade entgegen. Ich fürchte allerdings, wenn es Frühling wird, lassen sich die Maßnahmen nicht mehr durchsetzen.

This Post Has 2 Comments

  1. Damals – wobei ich denke, das sind noch keine 20 Jahre her, eher 18 oder so, andererseits war es hier in Mainz, als Ihr auf der Spree spazieren gegangen seid, sind unserem alten Kadett alle Türen zugefroren und wir mussten morgens durch die Heckklappe – die ging noch – ins Auto krabbeln und dann hier ein paar Runden auf der Autobahn drehen, bis die Türen aufgetaut waren.

    … was mir halt gerade so dazu einfällt …

    Hier ist kalt, aber nicht viel Niederschlag – für Langlauf reicht es auf keinen Fall.

    1. Daran erinnere ich mich auch, an das „Enteisen“ von Schlössern mit Feuerzeugen und das kräftige Ziehen, weil die Tür im Rahmen eingefroren war. Nein, per Heckklappe bin ich aber bislang noch nie eingestiegen ;-).

      Ein wenig kann ich diese Winterstimmung tatsächlich genießen. Es ist halt auch einfach stiller. Wegen Schnee, aber auch, weil viele das Auto stehen lassen (mal schauen ob unsere Batterie den Frost gerade übersteht…). Aber eingesperrt zu bleiben, wenn es Frühling wird, ist auch eine dystopische Perspektive. Josefa meinte neulich nach einer der monatlichen Verlängerungen, dass wir auf unserem alten Sofa noch bis Herbst sitzen werden… dann wäre ich aber vermutlich endgültig ein Therapiefall.

      Genug gejammert. Noch ist Schnee und noch ist das recht schön so.

Schreibe einen Kommentar

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.

Close Menu